buchbewegt-leipzig

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

März 2019

Ausstellungsführung: Studium – Reisen – Projekte. Skizzenbücher von Fischer-Art

31. März von 15:00 bis 17:00
Bibliotheca Albertina, Beethovenstr. 6
Leipzig, 04107
+ Google Karte
kostenlos
Ausstellungsführung: Studium – Reisen – Projekte. Skizzenbücher von Fischer-Art

Der Bestand der Universitätsbibliothek Leipzig erhielt 2019 einen Neuzugang: 25 Skizzenbücher des Leipziger Künstlers Fischer-Art. Der Künstler hat diese der UB Leipzig als Vorlass-Schenkung vermacht. Den meisten Leipzigerinnen und Leipzigern ist der Name Fischer-Art ein Begriff, denn wer am Fischer-Art Haus in der Südvorstadt oder der Fassade an den Brühl-Arkaden vorbeikommt, weiß, was seine Kunst ausmacht. Fischer-Art hat seit 1996 zahlreiche Kunst am Bau-Projekte realisiert. Er arbeitet darüber hinaus auch als Maler, Bildhauer, Illustrator und Zeichner. Der Kern seiner Arbeit…

Mehr erfahren »

April 2019

Do it yourself zum Osterfest

6. April von 15:00 bis 16:30
Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek, Deutscher Platz 1
Leipzig, 04103 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos

Kreatives für Jung und Alt im Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek 06. April Sa, 15:00 bis 16:30 Uhr Eintritt frei, Museumskabinett für Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche und Erwachsene

Mehr erfahren »

Führung „Eine musikalische Liaison. Breitkopf & Härtel und Clara Schumann“

7. April von 12:00 bis 13:00
Museum für Druckkunst, Nonnenstraße 38
Leipzig, 04229 Deutschland
+ Google Karte

Als Clara Schumann am 13. September 1819 geboren wurde, war der Musikverlag Breitkopf & Härtel bereits ein erfolgreiches Unternehmen. Zunächst als Druckerei am 27. Januar 1719 in Leipzig gegründet, wurde Breitkopf & Härtel vor allem durch seinen Musikverlag bekannt und arbeitete mit fast allen renommierten Komponisten des 18. und 19. Jh. zusammen - so auch mit Clara Schumann. Als eine der herausragenden Musikerinnen des 19. Jh. war sie nicht nur als Klaviervirtuosin und Komponistin bekannt, sondern kümmerte sich auch wesentlich um…

Mehr erfahren »

Führung 60+ „Markus Lüpertz. Druckgrafiken“

9. April von 15:00 bis 16:00
Museum für Druckkunst, Nonnenstraße 38
Leipzig, 04229 Deutschland
+ Google Karte

Markus Lüpertz-Angriff der Avantgarde-2014-Farblithografie-61 x 81 cm © VG Bild-Kunst, Bonn, 2018; Foto Hilmar Treager Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Markus Lüpertz. Druckgrafiken“ (8. Februar bis 28. April 2019). Ganztags ermäßigter Eintritt für Gäste ab 60 Jahren. Das druckgrafische Werk von Markus Lüpertz, einem der bekanntesten Künstler Deutschlands, ist bisher eher selten in Ausstellungen gezeigt worden. In Kooperation mit der Galerie Breckner in Düsseldorf werden ab Februar nun ausgewählte Druckgrafiken aus mehr als drei Jahrzehnten im Museum für Druckkunst zu…

Mehr erfahren »

Depotgeflüster – Von Maschinen, Schreibfedern und 3D-Druckern

9. April von 15:00 bis 16:00
Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek, Deutscher Platz 1
Leipzig, 04103 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos

Führung in der Kulturhistorischen Sammlung des Deutschen Buch- und Schriftmuseums 09. April Di, 15:00 Uhr Eintritt frei, Museumsfoyer Hinweis: Das Magazin ist auf 18°C klimatisiert.

Mehr erfahren »

Thomasius-Club: Ute Daniel

10. April von 20:00 bis 22:00
Bibliotheca Albertina, Café Alibi, Beethovenstr. 6
Leipzig, Sachsen 04107 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos

Akteure der Medienpolitik Die Braunschweiger Kulturhistorikerin Daniel erzählt in ihrem neuen Buch „Beziehungsgeschichten“ von Presse, Zensur, Propaganda und Fernsehpolitik. An exemplarischen Fällen aus Deutschland und Groß-britannien werden Verflechtungen von Politik und Medien in den vergangenen hundert Jahren offenbar, die sich bis in die Gegenwart ziehen.

Mehr erfahren »

Herbert Kapfer liest aus »1919«

11. April von 19:30 bis 21:00
Haus des Buches, Gerichtsweg 28
Leipzig, 04103 Deutschland
+ Google Karte
3€ - 5€

Moderation: Thorsten Ahrend 1919. Deutschland unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg. Aufstände. Räterepubliken. Freikorpskämpfe. Versailler Vertrag. Dolchstoß, politischer Mord, Revanche und Nazismus: Hätte Geschichte anders verlaufen können? Aus fiktiven und dokumentarischen Texten jener Zeit hat Herbert Kapfer ein Panorama zusammengefügt, das die Ängste und Unsicherheiten kurz nach dem Ersten Weltkrieg lebendig werden lässt. In den Geschichten von Soldaten, Rückkehrern, Revolutionären, Ministern, Gymnasiasten, Matrosen, Monarchisten und Verliebten präsentieren sich die tausendfachen Probleme einer Zeit, die von den Explosionen des Krieges erschüttert und…

Mehr erfahren »

Führung „Markus Lüpertz. Druckgrafiken“

14. April von 12:00 bis 13:00
Museum für Druckkunst, Nonnenstraße 38
Leipzig, 04229 Deutschland
+ Google Karte
3€ - 6€

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Markus Lüpertz. Druckgrafiken“ (8. Februar bis 28. April 2019) Das druckgrafische Werk von Markus Lüpertz, einem der bekanntesten Künstler Deutschlands, ist bisher eher selten in Ausstellungen gezeigt worden. In Kooperation mit der Galerie Breckner in Düsseldorf werden ab Februar nun ausgewählte Druckgrafiken aus mehr als drei Jahrzehnten im Museum für Druckkunst zu sehen sein. Seit den 1980er Jahren bis heute widmet sich der Künstler gleich drei Techniken, dem Hoch,- Tief- und Flachdruck. Kleinformatige Radierungen stehen…

Mehr erfahren »

Führung 60+ „Eine musikalische Liaison. Breitkopf & Härtel und Clara Schumann“

16. April von 15:00 bis 16:00
Museum für Druckkunst, Nonnenstraße 38
Leipzig, 04229 Deutschland
+ Google Karte

Als Clara Schumann am 13. September 1819 geboren wurde, war der Musikverlag Breitkopf & Härtel bereits ein erfolgreiches Unternehmen. Zunächst als Druckerei am 27. Januar 1719 in Leipzig gegründet, wurde Breitkopf & Härtel vor allem durch seinen Musikverlag bekannt und arbeitete mit fast allen renommierten Komponisten des 18. und 19. Jh. zusammen - so auch mit Clara Schumann. Als eine der herausragenden Musikerinnen des 19. Jh. war sie nicht nur als Klaviervirtuosin und Komponistin bekannt, sondern kümmerte sich auch wesentlich um…

Mehr erfahren »

Davide Enia »Schiffbruch vor Lampedusa«

16. April von 19:30 bis 21:00
Haus des Buches, Gerichtsweg 28
Leipzig, 04103 Deutschland
+ Google Karte
3€ - 5€

Der Autor in Lesung und Gespräch mit Roberta Gado Das Gespräch wird konsekutiv gedolmetscht. Davide Enia ist nach Lampedusa gefahren, um sich selbst ein Bild von der Insel zu machen, die in den Medien zum Sinnbild für die Flüchtlingskrise geworden ist. Seine Gespräche mit Rettungshelfern, Freunden und Fischern, aber auch seine persönlichen Eindrücke bei Rettungsaktionen und »Anlandungen« verwebt er zu einer dichten und ergreifenden Erzählung. Lampedusa ist dabei ein Mikrokosmos, in dem die Folgen von Migration, Flucht und Grenzen unmittelbar…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren