buchbewegt-leipzig

Leipzig aus halber Höhe

LEIPZIGER STADTBIBLIOTHEK: 10. Oktober bis 3. Februar 2018

Leipzig-Fotografie von Armin Kühne

Einband des Fotobandes von Armin Kühne “Leipzig aus halber Höhe”


Kein zweiter Fotograf hat die Entwicklung der Stadt Leipzig in den letzten Jahrzehnten so intensiv mit der Kamera verfolgt wie Armin Kühne. Seine Fotodokumentation über “Leipzig, die Stadt des Wandels” (gemeinsam mit Nils Gormsen), die in eindrucksvollen Bildpaaren die jüngste Baugeschichte festhält, ist längst zu einem Klassiker der Stadtliteratur geworden. Für sein neues Buch ist Armin Kühne zwei Jahre lang auf Kirchtürme und Wohnhochhäuser, auf Aussichtsplattformen und Hügel geklettert und zeigt nun Leipzig aus einer ganz ungewohnten Perspektive – aus “halber Höhe”. Selbst der beste Leipzig-Kenner kommt immer wieder ins Grübeln bei der Frage, was genau er auf den Bildern sieht – und von welchem Punkt aus sie fotografiert.
Eine gemeinsame Ausstellung mit dem Lehmstedt-Verlag, kostenfrei zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek zu sehen.